Cloud Small
vCore1
RAM1 GB
HDD25 GB
TrafficFair-Use
Cloud Medium
vCore2
RAM2 GB
HDD50 GB
TrafficFair-Use
Cloud Large
vCore3
RAM3 GB
HDD75 GB
TrafficFair-Use
Cloud X-Large
vCore4
RAM4 GB
HDD100 GB
TrafficFair-Use
OpenVZ Logo
Debian Logo
Ubuntu Logo
CentOS Logo
OpenSUSE Logo
Fedora Logo
Intel® Xeon®

We only use brand hardware (HP and Supermicro) with Intel processors.

Germany

Our host systems are only located in German premium data centers with the highest standards.

60 sec. delivery

You don't have to wait anymore! After payment, the VPS is usually provided within a few seconds *.

1 IPv4 address

Your server will always be delivered with an IPv4 address from our own RIPE network areas.

IPv6 subnet **

You get a 64 bit IPv6 network prefix to your cloud server.

DDoS protection

All our vServers are protected with a Voxility Protection (up to more than 1 TBit/s).

VPS interface

The provided interface allows you to easily administrate your VPS yourself.

Connection

Our SSD cloud servers are connected to the Internet with up to 1 GBit / s bandwidth.

* Exceptions possible. Maximum delivery time 24 hours.
** IPv6 subnet is not assigned in the standard delivery, this is possible at any time for free via the support.

Frequently asked questions


Wir verwenden grundsätzlich ausschließlich Serverhardware von bekannten Marken wie HP oder Supermicro. Bei unserer Routing-Hardware verwenden wir ausschließlich Modelle von Juniper.
Bei unseren SSD Cloud Servern bieten wir grundsätzlich nur Linux an, da diese auf der Virtualisierungsmethode OpenVZ basieren, welche Windows technisch nicht unterstützt. Es gibt insbesondere auf youtube inzwischen viele gute Tutorials, in denen man mit wenig Zeitaufwand die Grundlagen für Linux lernen kann.
Das hängt ganz stark davon ab, was du vor hast. Unsere Cloud Server basieren auf OpenVZ, weshalb du bspw. keine Kernel-Extensions ohne weiteres nutzen kannst. Dadurch ist es aktuell z.B. nicht möglich, eine aktuelle Docker-Version zu betreiben. Auch Virtualisierungen sind mit OpenVZ nicht möglich, mit Root-Server allerdings auch nicht empfohlen. Bei Root-Servern ist man flexibel und kann nahezu alles nutzen, was man möchte. Dies ist jedoch für viele Anwendungsfälle (Gameserver, TeamSpeak o.ä.) nicht nötig, weshalb hier ein Cloud Server ausreicht.
Natürlich! Du kannst jederzeit deinen Server mit einem der verfügbaren Betriebsysteme neu installieren.
Wir weisen standardmäßig keine IPv6-Adresse zu. Auf Nachfrage bekommst du ein ganzes /64 Subnetz kostenlos.
Klar, wir haben hierzu einen eigenen Bereich in unserem Kundencenter. Dort kannst du für alle Adressen einen Eintrag setzen.